Navigation

Kontakt

Diätverband e.V.
Godesberger Allee 142-148
53175 Bonn

Tel.: 0228-30 85 1-0
Fax: 0228-30 85 1-50
info@diaetverband.de

zum Kontaktformular

DYSPHAGIE

Störungen des Schluckens

Die Feststellung, nicht mehr essen und trinken zu können, weil das Schlucken nicht mehr richtig funktioniert, bedeutet für den Betroffenen eine Einschränkung dieser Lebensqualität und kann zu einer großen psychischen Belastung führen. Auf den folgenden Seiten haben wir daher Informationsmaterial zu den Gründen, Folgen und Anzeichen sowie Hilfen & Ratschläge für die Ernährung bei Dysphagie zusammengestellt.

zum Thema

SÄUGLINGSNAHRUNG

Was ändert sich?

Bei Säuglingsanfangs- und Folgenahrung gibt es eine Neuigkeit: ab Herbst 2008 finden Eltern in den Verkaufsregalen neben den vertrauten Packungen auch solche mit neuer Gestaltung. Wir haben deshalb für Sie umfangreiches Informationsmaterial zusammengestellt.

zum Thema

Ungewollter Gewichtsverlust

Warum wiegen?

Ungewollter Gewichtsverlust kann in jedem Stadium einer Krebserkrankung auftreten. Wir haben deshalb für Sie einen Ratgeber zusammengestellt.

zum Thema

Pressemitteilung 4/2008 vom 14.08.2008

Krebs: Gewicht kontrollieren

Bonn – Ungewollter Gewichtsverlust ist eine der häufigsten Komplikationen einer Krebserkrankung. Mit teilweise dramatischen Folgen: Chemo- oder Strahlentherapie werden schlechter vertragen und deshalb ohne den gewünschten Erfolg abgebrochen, die Leistungsfähigkeit wird geschwächt, die Lebensqualität sinkt. Je nach Tumorart weisen zwischen 30 und 80 Prozent der Patienten einen Gewichtsverlust auf, der Wegbereiter einer Mangelernährung ist. Ursache des Gewichtsverlusts sind tumorbedingte Stoffwechselveränderungen sowie eine multifaktorielle unzureichende Energie- und Nährstoffaufnahme. Dennoch wird dem Gewichtsverlust, der Leitsymptom einer Mangelernährung ist, häufig weder in der ambulanten noch der stationären Versorgung von Krebspatienten genügend Aufmerksamkeit geschenkt.

Mit einer Informationsbroschüre sowie einem Software-Programm zur Dokumentation der Gewichtsveränderung will der Bundesverband der Hersteller für eine besondere Ernährung den Ärzten Hilfestellung bieten. Die Broschüre informiert über Indizien für eine Mangelernährung, erläutert die entsprechenden Leitlinien und die Dokumentation. Broschüre wie Software stehen im Internet zum Download bereit: http://www.ungewollter-gewichtsverlust.de.

Download der Pressemitteilung 04/2008 Download einer Infografik zur Pressemitteilung 04/2008


Weitere Informationen:
Bundesverband der Hersteller von Lebensmitteln
für eine besondere Ernährung e. V.
Godesberger Allee 142 -148
53175 Bonn
Tel. 0228-30851-0
www.diaetverband.de

oder

Postina Public Relations PPR
Alte Bergstraße 27
64342 Seeheim-Jugenheim
Tel. 06257-507990
E-Mail: office@postina-pr.de